Immer die Zeit, die für Sie richtig ist.

Mein wichtigstes Ziel: Ich möchte bei jedem unserer Termine die für Ihre Beschwerden richtige Zeit mit Ihnen verbringen. Und auch einplanen.

Daher vereinbaren Sie bitte immer vorab einen Termin mit mir. Das verhindert, dass es zu Wartezeiten für Sie kommt. Gehen Sie bitte für einen Erstbesuch von 60 Minuten aus.

Jetzt Termin vereinbaren

Eine Ärztin mit der genau richtigen Erfahrung.

Als Neurohealth-Expertin vereine ich Wissen und Erfahrung in Neurologie, Neuro Orthopädie und Psychosomatik zu einer effektiven Gesamtlösung für Sie.

Ich verstehe mich als Ansprechpartnerin, wenn Sie körperliche Erkrankungen und/oder seelische Belastungen vorbeugen wollen (Prävention), Beschwerden abklären lassen möchten (Diagnose) und nachfolgend die für Sie richtige und effektive Therapie angehen. Auf Ihrem Behandlungsweg bin ich an Ihrer Seite, als Lotsin, Zuhörerin, vertraute Begleiterin und kompetente Therapeutin. Übrigens auch bei Sportbeschwerden.

Ich bin auch davon überzeugt: Medizin braucht Offenheit und Austausch. Ich schaue für Sie und mit Ihnen über den „Tellerrand“ und denke und handle ganzheitlich und interdisziplinär. Wenn es sinnvoll ist, kombiniere ich Ihre medikamentöse Therapie mit unterschiedlichen komplementären Methoden. Dabei nehme ich mir die Zeit, die Sie brauchen und stimme jeden Schritt mit Ihnen ab.

Denn Ihr Wohlbefinden und Ihr gutes Gefühl sind mein Erfolg.

Ich freue mich auf Sie,

Ihre Dr. Meike Maehle

Über Dr. Maehle

Termine, genau dann wenn Sie einen brauchen.

Ich stehe Ihnen bei Interesse auch am Samstag für Termine zur Verfügung. Auch Hausbesuche oder Besuche in Pflegeeinrichtungen mache ich nach Absprache mit Ihnen.

Übrigens: Ich habe keinen Vertrag mit Versicherern der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abgeschlossen, also keine Kassenzulassung beantragt. Ich betreue somit nur Privatversicherte Patienten und Selbstzahler.

Warum Privatpraxis?

Ich haben einen hohen Anspruch als Neurologin und Neurohealth Expertin. Ich möchte keine nur ausreichende und zweckmäßige Versorgung, sondern die beste und auf Ihren individuellen Bedarf zugeschnittene Therapie durchführen können! Dafür möchte ich mir die Zeit nehmen können, die ich für angemessen halte. Die Sie aber auch verdienen.

Daher habe ich die Entscheidung getroffen, mich ohne eine kassenärztliche Zulassung und damit ohne einen verpflichtenden Vertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen niederzulassen. Ich betreue somit nur Privat Patienten, aber auch gerne Selbstzahler.

Der Vorteil für Sie: Je nach dem zu untersuchenden Problem kann ich die Untersuchungszeit genauso festlegen wie ich es für richtig halte. Das bedeutet in der Regel mehr Zeit dafür, Ihnen richtig zuzuhören. Die für Sie richtige Zeit, um Ihre Beschwerden genau zu verstehen und nachfolgend den für Sie richtigen Therapie-Plan zu entwickeln.

Ich habe aber durch meine privat ärztliche Situation auch mehr Zeit, mich in Ihrem Sinne mit meinen Netzwerk-Partnern auszutauschen. Damit ist eine perfekte und ganzheitliche Betreuungs-Qualität für Sie gewährleistet, die in vielen Fällen genau den Unterschied machen kann zwischen Beschwerden nur lösen und beschwerdefreier werden.

Totale Kostentransparenz

Es handelt sich um eine Praxis für Privatversicherte und Selbstzahler.

Dies bedeutet, dass ich keine Erlaubnis für eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen habe. Die von mir angebotenen Leistungen sind in der Gebührenordnung für Ärzte aufgeführt. Werden damit von den privaten Krankenversicherungen übernommen. Beispiel Nervenultraschall: Die Nervenultraschalluntersuchung ist eine sehr neue Untersuchungsmethode und wird (noch) nicht von den gesetzlichen aber bereits von den privaten Krankenkassen übernommen.

Was bedeutet das für Sie als Privatversicherte/r oder auch gerne Selbstzahler?

Ich rechne meine ärztlichen Leistungen nach den aktuell gültigen Vorschriften der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) direkt mit Ihnen ab. Erfahrungsgemäß werden meine Rechnungen problemlos und vollständig von den privaten Krankenversicherungen erstattet.

Ich berate Sie aber natürlich gerne bereits im Vorfeld über den Umfang der ärztlichen Leistungen und über die Höhe der Kosten. Dazu erhalten Sie auf Wunsch eine Aufstellung über die Inhalte der ärztlichen Leistungen mit den entsprechenden Gebührensätzen.

Die Rechnungsstellung erfolgt meist nicht direkt über die Praxis, sondern über die privatärztliche Verrechnungsstelle (PVS).