MULTIPLE SKLEROSE
Krankheit mit
Tausend Gesichtern

Die Diagnose Multiple Sklerose ist für Betroffene oft Erlösung und Schock zugleich nach einer langen Odyssee durch die Ärzteschaft. Das mitunter vorhandene Halbwissen um typische Multiple Sklerose Symptome, die Verwechslung der Abkürzung „MS“ mit dem gefürchteten „Muskelschwund“, die unterschiedlichen Multiple Sklerose Verlaufsformen und die Angst vor dem nächsten Multiple Sklerose Schub verunsichern viele Patienten.

Doch wenngleich die Ursachen von Multiple Sklerose bislang ungeklärt sind und die Erkrankung als nicht heilbar gilt, können Betroffene mit der richtigen Multiple Sklerose Behandlung doch ein gutes Leben führen.

Neu: Capsaicin Behandlung

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ob diese neuen Behandlungs-Methoden für Ihren konkreten Fall geeignet sein könnten.

Frühsymptome und Verlaufsformen: Multiple Sklerose erkennen ist oft schwer

Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, bei der das Immunsystem ohne erkennbaren Grund die körpereigenen Nervenfasern angreift. Multiple Sklerose Anzeichen zeigen sich durch vielfältige Symptome. Eine klare Zuordnung kann oft erst nach vielen Untersuchungen als Ausschlussdiagnose erfolgen. So können bei Multiple Sklerose erste Anzeichen in plötzlichen Sehschwierigkeiten ebenso liegen wie in Taubheitsgefühlen der Extremitäten. Manche Multiple Sklerose Patienten berichten von gehäuften Unsicherheiten in den Bewegungsabläufen (z. B. stolpern) oder unnormaler Müdigkeit, die Fachkreisen als Fatique bezeichnet wird. Dabei können die Multiple Sklerose Symptome sich gleichzeitig in verschiedenen Schweregraden zeigen, aber auch nur vereinzelt während einem Multiple Sklerose Schub auftreten.

So unterschiedlich wie die Multiple Sklerose Symptome zeigt sich auch die optimale Multiple Sklerose Behandlung, die auf die verschiedenen Multiple Sklerose Verlaufsformen und Frühsymptome eingeht, um die Lebensqualität bestmöglich zu verbessern und zu erhalten. Multiple Sklerose Patienten können durch Achtsamkeit für den eigenen Körper häufig Frühsymptome wahrnehmen und sollten diese Ernst nehmen.

Multiple Sklerose Verlauf: So individuell wie Betroffene

Aufgrund der zahlreichen Symptome und Ausprägungen der Erkrankung wird Multiple Sklerose mitunter als Krankheit der 1000 Gesichter bezeichnet. Ebenso unterschiedlich ist der Multiple Sklerose Verlauf. In der Regel beginnen die Multiple Sklerose Verlaufsformen mit sogenannten Schüben, was bedeutet, dass die Symptome sehr plötzlich und stark auftreten, um zeitweilig wieder abzuklingen. In späteren Multiple Sklerose Verlaufsformen geht die Erkrankung in ein fortschreitendes Beschwerdebild über. Nur einer von 10 Multiple Sklerose Patienten hat von Beginn der Erkrankung an ein fortschreitendes Krankheitsbild. Die meisten Multiple Sklerose Patienten erhalten ihre Diagnose im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.

Ohne die richtige Multiple Sklerose Behandlung der Frühsymptome mündet die Erkrankung für Betroffene in einer steten Verschlechterung der Multiple Sklerose Symptome bis hin zum Eintritt einer Behinderung der Bewegungsfreiheit. Die gute Multiple Sklerose Behandlung zielt daher darauf ab, das Auftreten von Schüben zu verhindern, den Beginn von Behinderungen und Bewegungseinschränkungen zu verzögern und deren Fortschreiten verlangsamen oder gar zu stoppen.

  • Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems.
  • Betroffene leiden oft am Anfang über plötzliche Sehschwierigkeiten oder Taubheitsgefühlen.
  • Manche Multiple Sklerose Patienten berichten von gehäuften Unsicherheiten in den Bewegungsabläufen.
  • In der Regel beginnen die Multiple Sklerose Verlaufsformen mit sogenannten Schüben.
  • In späteren Verlaufsformen geht die Erkrankung in ein fortschreitendes Beschwerdebild über.
  • Meine Multiple Sklerose Behandlung zielt daher darauf ab, das Auftreten von Schüben zu verhindern und deren Fortschreiten verlangsamen oder gar zu stoppen.
  • Noch mehr Infos erhalten Sie hier

Weitere Informationen

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Bayern
www.dmsg-bayern.de

Selbsthilfegruppen in München
www.selbsthilfegruppen-muenchen.de

Selbsthilfe Gruppe Munich Connection
www.munich-connection.org

Selbsthilfe LAG Bayern
www.lag-selbsthilfe-bayern.de

Max Planck Institut
www.psych.mpg.de

Multiple Sklerose Behandlung: Individuelle Begleitung mit sehr viel Erfahrung durch Dr. Meike Maehle in München und Umgebung.

Als Ihre behandelnde Ärztin können für mich die Hinweise auf für Sie kleine Veränderungen wie vermehrtes Stolpern oder die starke Müdigkeit als Frühsymptome den Schlüssel darstellen, Ihre Multiple Sklerose Erkrankung zu erkennen. Viele Multiple Sklerose Patienten werden durch die zu Beginn der Erkrankung oft unklaren Symptome schnell als Psychiatrie-Patienten gesehen. Durch meine Fachkenntnis in Neurologie und Psychiatrie bin ich in der Differenzierung der Multiple Sklerose Verlaufsformen von psychosomatischen Beschwerden geschult und unterstütze Sie gerne auf Ihrem Weg zur optimalen Multiple Sklerose Behandlung.

Meine langjährige Erfahrung in der Begleitung von Multiple Sklerose Patienten zeigte mir viele Facetten der Multiple Sklerose Symptome und die vielfältigen Multiple Sklerose Verlaufsformen. Betroffene sind oft selbst erstaunt, wie viele Frühsymptome sie bereits lange Zeit vor der Diagnose aufwiesen und wie effizient sie selbst die Multiple Sklerose Therapie durch einen achtsamen Lebenswandel fördern können.

Zwar lässt sich der Multiple Sklerose Verlauf nicht immer aufhalten, doch die passende Multiple Sklerose Behandlung kann für Sie als Betroffene so manchen Schub verhindern oder zumindest effektiv abmildern.

Privatarzt für Neurohealth, Neurologie und psychische Beschwerden. Nur für Private Kassen.

Termine: Montag bis Samstag nach Vereinbarung

Telefon: 08170 / 997975-0

Email: dr.maehle@neuropraxis-gruenwald.de

Direkt Online Termin buchen

Kostenlose Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ihre Dr. Meike Maehle.

Meine Praxisbroschüre

Weitere Informationen finden Sie in meiner aktuellen Praxisbroschüre.

Jetzt PDF Downloaden